Willkommen auf der Website der Gemeinde Ebnat-Kappel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Hundekontrolle

Zuständiges Amt: Front Office
Verantwortlich: Meier, Jasmin

Registrierung/Lösung der Hunde bei der Hundekontrollstelle der Gemeinde
Sämtliche Hunde, die das Alter von fünf Monaten erreicht haben, sind bei der Gemeinde, welche zuständig für die Führung der Hundekontrollstelle ist, anzumelden. Die Kosten betragen:

  • Fr. 80.00 für den ersten Hund (je weiterer Fr. 120.00)
  • Fr. 60.00 für den ersten in der Landwirtschaft gehaltenen Hofhund (je weiterer Fr. 100.00).

Mikrochip - Registrierung zentrale AMICUS-Datenbank
Die eidgenössische Tierseuchenverordnung schreibt vor, dass alle Hunde durch einen Mikrochip gekennzeichnet und in der zentralen Hundedatenbank AMICUS registriert sein müssen.
Die Kennzeichnung der Hunde mit einem Mikrochip und die Registrierung in der Datenbank ermöglichen in Seuchenfällen, bei Beissunfällen sowie bei entlaufenen, verwahrlosten oder ausgesetzten Hunden eine einfache und rasche Abklärung des Hundehalters.
Die Tierärzte und die Polizeistationen verfügen über die entsprechenden Lesegeräte. Die Hunde müssen bis spätestens drei Monate nach der Geburt mit einem Mikrochip versehen sein.


Hundesteuern
Die Hundelösung erfolgt aufgrund der in der zentralen Datenbank AMICUS und in der gemeindeeigenen Datenbank registrierten Hunde. Die Hundesteuer wird jeweils im Februar für das gesamte Jahr in Rechnung gestellt.


Pflichten des Hundehalters
Änderungen von Personalien, Adressänderungen, Besitzerwechsel und der Tod des Hundes sind nach der Registrierung folgenden Stellen zu melden:

Hundedatenbank AMICUS: Identitas AG, Stauffacherstrasse 130a, 3014 Bern, Tel. 0848 777 100 oder E-Mail info@amicus.ch, www.amicus.ch
und
Hundekontrollstelle Ebnat-Kappel (Telefon 071 992 64 13 oder E-Mail gemeinde@ebnat-kappel.ch)


Sachkundenachweise
Seit dem 1. Januar 2017 sind die Sachkundenachweise ("Hundekurse") nicht mehr obligatorisch, weder Theorie- noch Praxiskurse.
Hunde leben besonders eng mit dem Menschen zusammen. Insbesondere Personen, die zum ersten Mal einen Hund halten wird daher empfohlen, freiwillig eine entsprechende Ausbildung zu absolvieren. 

Der Hundesport Toggenburg Wattwil bietet übers ganze Jahr hinweg verschiedenste Trainingseinheiten und Erziehungskurse an. Mehr Informationen dazu finden Sie im untenstehenden Dokument.


Dokument Plakat_Hundekurse.pdf (pdf, 193.3 kB)

zur Übersicht