Willkommen auf der Website der Gemeinde Ebnat-Kappel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Inserat: Grundstücksteigerung

Betreibungsamt Ebnat-Kappel – Betreibung Nr. 16‘000‘924

Schuldner und Grundeigentümer
Martinez Carlos, Seestattstrasse 19, 8852 Altendorf

Steigerungstag
Dienstag, 28. Februar 2017, 14.00 Uhr

Steigerungslokal
Aula Schulhaus Wier, Rosenbüelstrasse 45, 9642 Ebnat-Kappel

Ende der Eingabefrist
6. Januar 2017

Auflage der Steigerungsbedingungen und Lastenverzeichnis
auf dem Büro des Betreibungsamtes Ebnat-Kappel vom 30. Januar 2017 bis und mit 8. Februar 2017 (Bitte um Voranmeldung).

Im Grundbuch Ebnat-Kappel:
A) Liegenschaft Nr. 2333, Plan Nr. 65 Lüpfertwil, 9642 Ebnat-Kappel
Wohnhaus mit 73 m2 Gebäudegrundfläche (Wohnhaus-Vers.-Nr. 2284) und 701 m2 Hausumschwung mit Gartenanlage (Gesamtfläche Liegenschaft 774 m2)

Rechtskräftige, betreibungsamtliche Schätzung vom 10. Oktober 2016, Fr. 310‘000.00

Anmerkungen, Vormerkungen, Dienstbarkeiten und Grundlasten gemäss Grundbuchauszug

Die Verwertung wird verlangt infolge Betreibung des Pfandgläubigers im 1., 2., 3., 4. und 5. Rang.

Besichtigung der Steigerungsobjekte
Freitag, 3. Februar 2017, 14.00 Uhr vor Ort (nach tel. Voranmeldung beim Betreibungsamt Ebnat-Kappel, Tel. 071 992 64 18)

Anzahlung
Der Ersteigerer hat unmittelbar vor dem Zuschlag auf Anrechnung am Kaufpreis eine Barbezahlung von Fr. 50‘000.00 (Bankcheck einer Inlandbank, ausgestellt an die Order des Betreibungsamtes Ebnat-Kappel – keine Privatchecks) zu leisten. Der Rest ist zahlbar bis 28. März 2017.

Im Weiteren wird auf Art. 126, 133 bis 143 SchKG und die einschlägigen Bestimmungen der Verordnung des Bundesgerichtes über die Zwangsverwertung von Grundstücken (SR 281.42) verwiesen. Pfandgläubiger und Dienstbarkeitsberechtigte werden auf die Aufforderung zur Anmeldung ihrer Rechte im Amtsblatt des Kantons St. Gallen Nr. 50 vom 12. Dezember 2016 aufmerksam gemacht. Es wird ausdrücklich auf das Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland (BewG – SR 211.412.41) vom 16.12.1983 und deren Änderungen, sowie die dazugehörende Verordnung (BewV – SR 211.412.411) vom 01.10.1984 und deren Änderungen verwiesen. Im Falle der Auslösung fällt die Steigerung dahin. Es können keine Entschädigungsansprüche berücksichtigt werden. Im Übrigen wird auf die Steigerungsbedingungen verwiesen.

Betreibungsamt Ebnat-Kappel

Datum der Neuigkeit 14. Dez. 2016