"Spiele spielen" - Projekttage in der Primarstufe Gill

Im Schulhaus Gill genossen die 1. bis 6.-Klässler drei Vormittage, welche ganz im Zeichen des Spiels standen. Die Spielemorgen in altersgemischten Gruppen fanden Ende März und anfangs April statt.

Spielen und Lernen gehören zusammen: Gerade im Spiel lernen Kinder fürs Leben. Regelmäßiges Spielen ist für die kindliche Entwicklung von großer Bedeutung, Kinder sammeln dabei wertvolle Erfahrungen, die sie im Alltag nutzen können. Spielen regt wichtige Lernprozesse an.

Im Spiel erwerben Kinder grundlegende Kompetenzen wie Teamfähigkeit oder den Umgang mit Konkurrenzsituationen Kernkompetenzen, die Kinder auf die Anforderungen ihres späteren Lebens vorbereiten.

Die vielfältigen Spielvarianten von Bewegungsspielen über Konstruktionsspiele bis hin zu Brettspielen fanden grossen Anklang bei den Schülerinnen und Schülern. Dies zeigen auch die verschiedenen Rückmeldungen und Eindrücke einzelner Schülerinnen und Schüler.
Projekttage Spiele
 

Datum der Neuigkeit 15. Apr. 2015
  zur Übersicht

Gedruckt am 07.04.2020 15:41:07