Willkommen auf der Website der Gemeinde Ebnat-Kappel



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Rechnungsabschluss

Die Gemeinde Ebnat-Kappel präsentiert einen erfreulichen Rechnungsabschluss. Die Laufende Rechnung 2014 schliesst mit einem unerwartet hohen Ertragsüberschuss von Fr. 723‘874.20 und somit rund Fr. 1.09 Mio. besser als budgetiert ab.

Diese deutliche Besserstellung gegenüber dem Budget ist insbesondere auf Mehreinnahmen bei den Steuern sowie auf tiefere Nettoausgaben in den Bereichen Bürgerschaft, Behörden, Verwaltung, Gesundheit und Verkehr zurückzuführen. Mit Ausnahme einzelner Mehraufwendungen, welche teilweise durch Mehreinnahmen kompensiert wurden, lag die Mehrheit der Aufwandspositionen im Rahmen des Voranschlages.

Unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Stimmberechtigten an der Bürgerversammlung vom 25. März 2015 hat der Gemeinderat beschlossen, den positiven Ertrag für zusätzliche Abschreibungen der Alters- und Pflegeheime (Fr. 300‘000.00) zu verwenden. Damit können zukünftige Budgets in den folgenden Jahren entlastet werden.

Einlage in Eigenkapital
Der Rest des Gewinns von Fr. 423‘874.20 wird ins Eigenkapital eingelegt. Per 31. Dezember 2014 beträgt das Eigenkapital der Gemeinde Ebnat-Kappel Fr. 4‘101‘669.07.

Investitionen
Die Nettoinvestitionen 2014 betrugen 1‘465‘978.25. Im Budget vorgesehen waren Investitionen von Fr. 1‘885‘000.00. Die Differenz ergibt sich, da einige Investitionen günstiger, andere noch nicht ab-geschlossen oder ausgeführt wurden.

Reduktion Schulden
Das Verwaltungsvermögen per 31. Dezember 2014 beträgt Fr. 10‘669‘131.97. Die kurzfristigen Schulden betragen Fr. 1‘246‘478.00 und die mittel- und langfristigen Schulden Fr. 7‘033‘246.10. Somit haben die kurzfristigen Schulden um Fr. 590‘122.00 und die mittel- und langfristigen Schulden um Fr. 2‘043‘930.65 abgenommen.

Finanzausgleich
Ebnat-Kappel hat im Jahr 2014 folgende Finanzausgleichsbeiträge erhalten: Fr. 4‘081‘300.00 Ressourcenausgleich und Fr. 2‘045‘100.00 Sonderlastenausgleichsbeiträge.

Liegenschaften
Im Jahr 2014 wurden zwei Landverkäufe vorgenommen. Der Belcolor AG, Ebnat-Kappel, wurde das Grundstück Nr. 1510, angrenzend an das Areal Belcolor, im Wert von Fr. 302‘150.00 verkauft. An Ernst Roth, Ebnat-Kappel, wurde das Grundstück Nr. 679, Rohrgarten, zum Preis von Fr. 150.00 veräussert. Die Erlöse flossen in die Laufende Rechnung (Buchgewinne).

Alters- und Pflegeheime
Die Rechnung der beiden Heime schliesst um Fr. 313‘325.03 besser ab als budgetiert. Der wesentliche Grund für die Besserstellung gegenüber dem Budget liegt vor allem in der besseren Belegung.

Nach Berücksichtigung der Abschreibungen von Fr. 41‘070.49 verbleibt ein Betriebsgewinn von gesamthaft Fr. 462‘925.03. Der Betriebsgewinn ist somit um Fr. 300‘695.52 besser ausgefallen als budgetiert. Vom Betriebsgewinn werden Fr. 432‘925.03 den Gebäudereserven zugewiesen. Die verbleibenden Fr. 30‘000.00 werden zu 100 % als Vorfinanzierung in die elektronische Pflegedokumentation verbucht.

Die Nettoinvestitionen 2014 betrugen 292‘823.65. Im Budget vorgesehen waren Investitionen von Fr. 324‘500.00. Die Kosten für den Küchenlift Haus A beliefen sich inkl. Baunebenkosten auf Fr. 101‘021.30. Der Ersatz des Brenners, Fr. 12‘778.00, war im Budget nicht vorgesehen. Das Internet in den Häusern A und B wurde aufgeschoben und wird zusammen mit der elektronischen Pflegedokumentation im Jahr 2015 realisiert. Weiter wurden vermehrt Pflegebetten benötigt und auf eine neue Hebewanne im Haus A wurde verzichtet.

Datum der Neuigkeit 18. Feb. 2015